Videoserie für Ketterer Kunst – der spannende und der persönliche Aspekt von Kunstauktionen

Drehbuch, Filmproduktion, VideoKommentare für diesen Beitrag sind deaktiviert.

Sie sind hier::Videoserie für Ketterer Kunst – der spannende und der persönliche Aspekt von Kunstauktionen

Was 1954 mit der Eröffnung einer kleinen Galerie in Stuttgart begann, ist heute eines der führenden Kunst-Auktionshäuser Europas. Robert Ketterer und sein Team sorgen für Bestpreise und beliefern Käufer aus mehr als 50 Ländern.

Neben den klassischen Saalauktionen ist Ketterer Kunst auch online sehr aktiv. Interessenten haben die Möglichkeit, Werke im Katalog, auf der Website oder in echt zu begutachten und können anschließend über das Internet mitbieten.

Ich habe Anfang 2020 eine Serien von Video-Clips in Zusammenarbeit mit Senior Strategists entwickelt. Die ersten beiden Filme sind animierte Erklär-Videos, die sich an potenzielle Kunstwerk-Käufer wenden. Der Interessent erfährt, auf welche Weise er bei den beiden jährlichen Großauktionen mitbieten kann. Darüber hinaus ist dem Thema „Online Only“ ein eigener Clip gewidmet, denn Kunstliebhaber können bestimmte zeitgenössische Kunstwerke über das Internet sogar monatlich ersteigern. Bei beiden Filmen setze ich einfache Animationstechnik und einen Soundtrack mit Voice Over ein, die Zeichnungen stammen aus meiner bewährten Zusammenarbeit mit Matthias Schwert.

Ketterer Kunst – so einfach geht Kunstauktion heute.

Diejenigen, die einen Partner für den Verkauf ihrer Kunstwerke suchen, schauen sich den Ketterer Kunst-Mood Movie an. Robert Ketterer präsentiert persönlich die Vorzüge seines Auktionshauses und hat Geschichten parat, die Kompetenz und Service seines Hauses unterstreichen. Der Realbild-Film ist im Interview-Stil gedreht und mischt Kunstwerk-Nahaufnahmen, Szenen mit Mitarbeitern und Publikum sowie Fotomaterial aus dem Medienarchiv von Ketterer Kunst.

Warum ich mein Kunstwerk am besten Ketterer Kunst anvertraue.

Konzeption & Drehbücher: Andreas Purucker, Rainer Ohler
Zeichnungen: Matthias Schwert
Kamera: Michael Kraus
Post Production & Animation: Andreas Purucker

Mehr Infos zu Ketterer Kunst: kettererkunst.de

Oben